8. – 10. Juni 2018

Die dreitägige Veranstaltung vom 8. bis 10. Juni 2018 widmet sich der alten Kultur des Ostrachtals, der Landwirtschaft. Die Hindelongar Alpzît ist eine Veranstaltung aus der Region für die Region und präsentiert das Leben und Arbeiten auf den Alpen, die Landwirtschaft im Tal und den damit verbundenen Wandel. Im Ortszentrum Bad Hingelangs und rund um das Kurhaus erwartet die Besucher ein buntes und abwechslungsreiches Programm für vergnügliche und informative Stunden während der Hindelongar Alpzît.

Lesungen, Vorträge, Buchpräsentation, Ausstellungen, Vernissage einheimischer Künstler, Konzertveranstaltung, umfangreiches Kinderprogramm, Allgäuer Genussmeile mit hiesigen Gastronomen und regionalen Produkten und vieles mehr lassen an diesem Wochenende ganz sicher keine Langeweile aufkommen.


DAS ALPZIT-PROGRAMM (Änderungen vorbehalten):

Donnerstag, 7. Juni 2018:

Zum Auftakt und „Aufwärmen“ vor der „Alpzît“ gibt es die Möglichkeit an einer Alpwanderung der besonderen Art teilzunehmen. In den Bergen rund um Bad Hindelang wird es klangvoll, wenn die „Musikalische Alpwanderung auf den Spuren der Schmuggler“ startet. Die Tour führt 12 Stunden lang durch die wunderschöne Landschaft der Allgäuer Hochalpen und es werden dabei 28 Kilometer und 1.200 Höhenmeter bewältigt. Auf den Alpen an der Route und den schönsten Wegstücken spielt der Musikant Markus Keßler mit dem Akkordeon auf und verleiht damit den atemberaubenden Ausblicken und der besonderen Atmosphäre der Berge noch das gewisse Etwas.
Link zur Veranstaltung: https://www.badhindelang.de/gut-zu-wissen/veranstaltungen/wanderfruehling.html


Freitag, 8. Juni 2018:

18 Uhr – Vernissage im Rathaus – Ostrachtaler Künstler stellen zum Thema Alpzît aus:

  • Nic Albrecht
  • Franz Blanz
  • Monique Blanz
  • Beate Fink
  • Ingrid Kämmerle
  • Karl Lipp
  • Kilian Lipp
  • Johann Platzer
  • Sepp Schmid
  • Hildegard Simon

Im Rahmen der Finissage am 8.7.2018 ab 16 Uhr wird ein Publikumspreis für das beliebteste Bild verliehen.


Samstag, 9. Juni 2018:

10 Uhr – Eröffnung der „Alpzît“ auf der Bühne am Kurhaus

11 Uhr – Öffnung der Schlemmermeile vor dem Kurhaus mit diesen Schmankerln:

Krautkrapfen, Weisswurstmaultaschen, Brotzeit, Prossecco und Cocktails, Mousse au chocolate, Kaffee & Kuchen, Schweineschulter aus dem Smoker, Burger

11 Uhr – Frühschoppen mit den Rotspitz Büebe (Martin klärt, ob Verlegung auf Sonntag möglich)

14:30 Uhr – Plattler Kurhauspavillon

15:30 Uhr – Ulrike Klaas: Milch – Mythos, Nahrungsmittel, Kulturgut im Romantikhotel Sonne

Ulrike Klaas ist Ernährungswissenschaftlerin, Biochemikerin und Hochschuldozentin in Kempten, Fachbereich Ernährung und Gesundheit und u.a. in Wangen auch in der Ausbildung Milchwirtschaft tätig.

16:30 Uhr – Lesung „D’r Molle Max“ im Buchladen Leporello

17 Uhr – Siegerehrung Buchstabenrallye vor dem Kurhaus

bis 18 Uhr:

  • Langer Einkaufssamstag in den Geschäften
  • Ausstellung von Kindergartenkindern bemalter Tiere
  • Bullenreitwettbewerb für die Stammtischler
  • Melkwettbewerb für alle Besucher
  • Ausstellung von Alpbildern entlang zum Kurmittelhaus Schilf
  • Kleintierzirkus Liberta vor dem Kurmittelhaus Schilf
  • diverse Attraktionen für Kinder
  • Getränkestand, Livemusik und Kaffee & Kuchen am Bauernmarkt
  • Buchstabenralley für Kinder im gesamten Ort
  • Kleintiermarkt und Kräutermarkt
  • Ausstellung von Kinderbildern zum Thema „Alpzit“ im ehemaligen Schlecker (obere Marktstraße)
  • Bauernmarkttreiben bis 18 Uhr

20 Uhr – Open Air mit „Losamol“ vor dem Kurhaus

ab 22:30 Uhr – Clubmusik im Afri


Sonntag, 10. Juni 2018:

11 Uhr – Frühschoppen mit Musik vor dem Kurhaus

bis 18 Uhr:

  • Verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr
  • Bullenreiten vorm Kurhaus
  • Melken an einer Kuh
  • Ausstellung der von Kindern bemalten Tiere
  • Schlemmermeilenbetrieb
  • Ausstellung von Alpbildern
  • Auftritt von Vereinen zur Unterhaltung und Vorstellung
  • Kinderspaß mit Livemusik am Bauernmarkt mit Kaffee und Kuchen

15:30 Uhr – Vortrag von Sepp Agerer im Romantikhotel Sonne : „Kulturlandschaft im Wandel – Gefahr für den Tourismus“

Sepp Angerer ist Landwirt in Hinterstein und im Verein Natur und Kultur – Verein für Landschaftserhaltung e.V. aktiv.

16:30 Uhr – Lesung „D’r Molle Max“ im Buchladen Leporello

17:30 Uhr – Prämierung der Kinderbilder im ehemaligen Schlecker (obere Marktstraße)

ca. 18 Uhr – Ausklang der „Alpzît“- Feierlichkeiten am Kurhaus

Location: Bad Hindelang